Nähwerkstatt

Was ist die Nähwerkstatt?

In der Nähwerkstatt treffen sich Menschen, die Freude am Nähen haben. Ganz egal, ob Sie AnfängerIn sind oder schon nähen können: Wir freuen uns, wenn Sie zu uns kommen!

Die Teilnehmenden erlernen den nachhaltigen Umgang mit Kleidung und Materialien. Neben dem Flicken und dem Reparieren von Kleidung sind das Designen und die Neuerstellung Teil der Aktivitäten. 


Die Werkstatt ist ausgestattet mit allem, was man zum Nähen braucht: Nähmaschinen, Stoffe und Nähzutaten. Wir haben Arbeitsplätze für bis zu 12 Personen.

Die gesamte Ausstattung, Maschinen, Stoffe Garne, Borten, Füllmaterialien, die wir in der Nähwerkstatt verarbeiten, sind - mit wenigen Ausnahmen - Spenden und Geschenke von Menschen, die diese Dinge nicht mehr benötigen. Wir danken den großzügigen Spender*innen!

Die Nähwerkstatt bietet Raum

  • um die einfachen Grundbegriffen des Nähens zu erlernen
  • um Ideen zu entwickeln, alleine oder gemeinsam mit anderen
  • und die eigene Kreativität zu entdecken 

Die Werkstatt wird geleitet von Ursula Gsella, unterstützt vom wunderbaren Team der Nähelfen. Sie stehen für alle Fragen bereit, unterstützen mit fachlicher Kompetenz und kreativen Ideen.

Ohne die Elfen ginge nix in der Nähwerkstatt. Sie denken sich die Projekte aus, tüfteln und planen, helfen beim Einfädeln, sortieren Stoffe, nehmen Spenden entgegen, fädeln Nähmaschinen ein, reparieren und ölen und streicheln die Nähmaschinen, räumen die Regale ein, helfen sehr gerne beim Einfädeln, räumen die Regale auf, schneiden zu , lösen schier unlösbare Nähprobleme, reden den Nähmaschinen gut zu, ab und zu fädeln sie auch mal ein, räumen die Regale um und sind immer für ein schnelles Einfädeln zu haben!

Ihr seid wunderbar, Danke!



Für wen ist die Nähwerkstatt?

Die Nähwerkstatt ist offen für alle interessierten Menschen:

  • Für Alte und Junge
  • Für Deutsche und Flüchtlinge
  • Für Frauen und Männer
  • Für Alt- und Neu-AschaffenburgerInnen

Sind Sie Näh-Anfänger/in?

Bei uns lernen Sie zuschneiden und nähen mit der Nähmaschine von Anfang an, in kleinen Schritten, und mit einfachen Projekten. 

Können Sie schon nähen?

In der Nähwerkstatt können Sie Ihr Können mit anderen teilen, sich austauschen und Neues entdecken. Wir sind neugierig, wenn Sie spezielle Techniken, Ideen und Erfahrungen mitbringen und mit uns teilen. 


Öffnungszeiten

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Nähwerkstatt für Gäste momentan geschlossen, da wir den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 m nicht einhalten können. Wir informieren Euch, sobald die Termine wieder stattfinden können!

Mittwoch   15 - 18 Uhr    Dieser Termin ist ausschließlich für Frauen reserviert

Freitag      11 - 14 Uhr    Zu diesem Termin sind alle willkommen

Anmeldung erforderlich !

In den Nähschul-Wochen findet statt der Nähwerkstatt die Nähschule statt.


Vielfalt ist für uns Bereicherung!

Offen für Alle

Die Nähwerkstatt von GESTA e.V. ist gemäß unseren Grundsätzen offen für alle interessierten Menschen, unabhängig von ihrem Alter, ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer Nationalität, ihrer sozialen Stellung. Wir wollen auch gezielt Menschen ansprechen, für die Integration und Teilhabe an unserer Gesellschaft erst einmal nicht so einfach ist:

GESellschaftliche Teilhabe für Alle!

 

Begegnung

In der Nähwerkstatt gemeinsam arbeiten, sich austauschen, miteinander ins Gespräch kommen, etwas voneinander erfahren: So entsteht Begegnung und die Angst vor dem Fremden und Andersartigen kann verschwinden! Wir freuen uns, wenn viele unterschiedliche Menschen zu uns kommen!

Nachhaltigkeit

Ein weiteres Leitmotiv für uns ist der Gedanke der Nachhaltigkeit: Es geht darum, Dinge selbst herzustellen, gebrauchte Dinge zu reparieren oder daraus etwas Neues zu machen, anstatt zu konsumieren und wegzuwerfen. Wir wollen in unseren Werkstätten dem Prinzip "Reduce-Reuse-Recycle" folgen und freuen uns, aus den Dingen, die wir vor der Tonne gerettet haben, noch etwas Schönes zu machen.